Bürgerinitiative Einrich - für den Erhalt des Naturparks Nassau

! Keine Windkraft-Industrieanlagen im Einrich !



Hier finden Sie interessante Termine zum Thema Windkraft, Windkraft-Industrieanlagen



Einladung zur 2. Bürger-Info-Veranstaltung

Lieber Einrichrinnen und Einricher,

Lieber Herr Gemmer,
liebe Mitglieder des Verbandsgemeinderats,
liebe Ortsbürgermeister,
liebe Gemeindevertreter,

die "Bürgerinitiative Einrich - Für den Erhalt des Naturparks Nassau" veranstaltet am 16. November 2018 die
2. Bürger-Info-Veranstaltung zum Thema Windkraft im Einrich.

Die 2. Bürger-Info-Veranstaltung findet im Gemeindehaus in Allendorf um 19.30 Uhr statt.

Es referiert Sylke Müller-Althauser, die stv. Bundesvorsitzende Naturschutzinitiative e.V. (NI) zum Thema


                    Vom Winde verdreht – das Ende einer Landschaft

Das Leben mit Windrädern aus Sicht betroffener Bürger, Einfluß auf Landschaft und Natur u.v.m.


Anbei finden Sie unseren Flyer mit vielen weiteren Informationen.

Wir würden uns über Ihren Besuch sehr freuen.

Ihre Bürgerinitiative Einrich - Für den Erhalt des Naturparks Nassau




________________________________________________________

Info-Stand der Bürgerinitiative Einrich

NASPA Samstag 14.4.
NETTO Samstag 21.4.
Plastermarkt Sonntag 29.4
REWE Samstag 5.5
NASPA Samstag 12.5
NETTO Samstag 19.5
REWE Samstag 26.5

REWE Samstag, 2. Juni 2018 von 12 - 18 Uhr.

Kommen Sie vorbei. Informieren Sie sich.

An diesen Terminen können Sie auch mit Ihrer Unterschrift für den Erhalt des Naturparks Nassau stimmen und gegen den Bau von Mega-Windrädern.


_________________________________________

Offenes Treffen für Unterstützer und Interessierte

am Montag 26. März um 19:30 Uhr -21:00 Uhr im Berghof, Berghausen


____________________________________________

Stadthalle Katzenelnbogen: 

Info-Veranstaltung am 8. März 2018 von 19.00 Uhr bis 21.00 Uhr

Auch die "Bürgerinitiative Einrich - für den Erhalt des Naturparks Nassau" wird mit Referenten vertreten sein.

Thema: Windindustrieanlagen im Naturpark Nassau

Wann: 8. März ab 19 Uhr

Wo: Stadthalle Katzenelnbogen

Einen Nachbericht der Veranstaltung finden Sie in der Rubrik "Presse" bzw. auch "Bürger-Meinung".


______________________________________________________________

An alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, an alle Mitstreiter/innen,


wir laden ein zu einem offenen Treffen:

Wann: Montag 29.1.2018 um 19:00 Uhr - 21:00 Uhr

Wo:   im Berghof in Berghausen

Obwohl derzeit ein vorläufiger Ablehnungsbescheid der Kreisverwaltung Bad Ems vorliegt, den Bau der 5 Windräder am jetzigen Standort betreffend, ist die Sache nach wie vor noch nicht endgültig entschieden/vom Tisch.
Die Verbandsgemeinde Katzenelnbogen jedenfalls möchte nach wie vor Windräder im Einrich bauen. Wenn Sie wissen wollen, wie die aktuelle Sachlage ist, welche Schritte demnächst bevorstehen und welche weiteren Plannungen möglich sind, dann kommen Sie zu unserer Informationsveranstaltung.

An diesem Abend würden wir auch gerne diejenigen begrüßen, die uns Unterstützung/Hilfe angeboten haben und es aus Zeitgründen bisher nicht möglich war, sich kennen zu lernen. Ebenfalls möchten wir über weitere Aktivitäten der Bürgerinitiative-Einrich infomieren. Es wird auch Raum für Fragen und Antworten geben.


Tagesordnungspunkte:

1. Informationen über den aktuellen Sachstand, nächste Schritte und weitere Planungen

2. Weitere Aktionen der BI-Einrich, Banner, Anwesenheit bei Ortsbeiratsitzung, Mithilfe bei Unterschriftensammlung etc.

3. Allgemeiner Austausch und Fragen und Antworten


Bitte melden Sie sich kurz, wenn Sie am 29.1. nach Berghausen kommen: info@buergerinitiative-einrich.de


_________________________________________________

Mahnwache
am Sonntag, den 14. Januar 2018

Neujahrsempfang Bündnis90/DIE GRÜNEN Rhein Lahn

mit Dr. Thomas Griese, dem Staatssekretär im Umweltministerium und MdB Corinna Rüffer, Beide Befürworter von Windindustrieanlagen.

Treffpunkt: vor der Kreml in Zollhaus

Uhrzeit: 10.30 - 11.00 Uhr



Hier einige Impressionen von der Mahnwache in Hahnstätten



_________________________________________________________________________________

Abstimmung der Verbandsgemeinde:

Abstimmung der Verbandsgemeinderats-Mitglieder der Verbandsgemeinde Katzenelnbogen über das Zielabweichungsverfahren, dass dem Investor den Bau der Windkraftanlagen nachträglich genehmigt.   

Das Zielabweichungsverfahren soll es der Verbandsgemeinde erlauben, den vorgeschriebenen Mindestabstand von Megawindrädern zu bewohnten Gebieten zu unterschreiten. Ortschaften aus dem Einrich sind direkt davon betroffen. Die Bürgerinitiative weist ausdrücklich darauf hin, dass der Verbandsgemeinderat die Errichtung der großen Windräder aktiv vorantreibt. Alle anderen Äußerungen seitens der Verbandsgemeinde sind falsch.


Mahnwache am Montag, den 18.12.2017, 19:00 Uhr

Treffpunkt: vor Verbandsgemeinde-Verwaltung Katzenelnbogen

Beginn der VG-Sitzung: 19.30 Uhr

Hier der Auszug aus der Tagesordnung:

TOP 2: Beratung und Beschlussfassung über ein Zielabweichungsverfahren zur 9. Änderung des Flächennutzungsplanes  - Teilfortschreibung Windkraft. Am 28.11.2017 findet ein Gespräch mit der SGD Nord und dem Investor über die weitere Vorgehensweise hinsichtlich des
geplanten Zielabweichungsverfahrenstatt. Nach diesem Termin wird den Fraktionen eine entsprechende Beschlussvorlage vorgelegt.

__________________________________________________

Vortrag:  Immobilienwerte und Windkraftanlagen

am Donnerstag, den 7.12.2017, 19:30 Uhr
in Altendiez, Restaurant „La Taberna“, im Saal, 1. Etage.

Referent: Herrn Hans-Jörg Metz, Rechtsanwalt für Verwaltungsrecht, Diez.


___________________________________________________________________________________________________________________

Bürger-Info-Veranstaltung zum Thema Windkraft im Einrich

am Freitag, den 17.11.2017, 19 Uhr
in Herold, Bürgerhaus


Referenten:

Vortrag: Technische und wirtschaftliche Aspekte von Windkraftanlagen

Dipl.-Kfm Ingo Bauer, Niederwallmenach und Gründer der Bürgerinitiative Niederwallmenach


Vortrag: Windräder und ihre Auswirkungen auf Natur und Umwelt

Herrn Rüdiger Klotz, Kreisjagdmeister und Schulleiter Realschule Plus, Katzenelnbogen.


Anschließend: Diskussion

_____________________________________________________________________________________________________________________